Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /hosts/stuermische-gedanken.de/wp-includes/http.php on line 61
Das leben ohne Internet… | DeserTStorM - Wüstes Leben und stürmische Gedanken
Suchen

Der Gedanke kam mir gerade durch einen kleinen Artikel bei Manuel. Er verlinkt auf einen Artikel in dem beschrieben wird, dass das Internet immer langsamer wird. Und mein Kommentar dazu: “Na toll. Und irgendwann ist es dann alle” :mrgreen:

Tja aber was wäre den wenn das Internet wirklich alle wäre und dann auf einmal weg. Mal vom globalen Chaos abgesehen, was würde es für mich persönlich den bedeuten?

Nun ja, ich denke während der Arbeit würde ich es in erster Linie daran merken, dass ich auf einmal keine Emails mehr bekomme. Eigentlich ein reizvoller Gedanke - aber ohne Internet gibt es immernoch Telefone, und somit würden die Leute mich dann anrufen. Also dann doch nicht so schön. Vor allem würde man dann vielleicht wieder die ganzen seltsamen Stimmen hören, die einem sonst erspart bleiben. Hier wäre das Internet also ein herber Verlust, der nur schwer zu verkraften wäre.

Und natürlich wäre auch nichts mit einer schnellen Recherche wenn nötig. Also wenn ich kurz Informationen bräuchte, müsste ich mich mit Herstellern in Verbindung setzen. Und diese würde mir dann vielleicht die Unterlagen per Post zukommen lassen. Also wäre man bei einer möglichen Frage dann nach ca. 3 - 5 Tagen aussagefähig. Auch nicht unbedingt so toll.

Das größte Problem würden aber wohl die anderen Standorte merken. Zum Teil zentralisierte IT ohne Internet wird problematisch. Dann müssen die Leute wieder lernen alles mit Listen zu erledigen und dann zu faxen. Den faxen geht ja noch ;-)

Privat würde ich es wohl noch mehr merken. Unterwegs mal eine Adresse im Handy raussuchen, die Öffnungszeiten abfragen oder Plätze im Kino reservieren geht dann nicht mehr so ohne weiteres. Natürlich könnte ich auch im Kino anrufen und Plätze reservieren - wenn ich die Nummer hätte, und die Straße und wüsste wo genau welche Plätze frei sind. Man hat mit der Zeit einfach die Vorzüge der ständig greifbaren Information zu schätzen gelernt und ist vielleicht auch ein Stück weit abhängig geworden.

Bloggen wäre natürlich auch nicht möglich. Und das würde ja nicht nur mich betreffen - das wäre schon ein Verlust für die Menschheit, wenn mein Blog nicht mehr da wäre :mrgreen:

Naja ersthaft mal. Die ganzen neuen Kommunikationsmedien, egal ob Blogs, Twitter, Myspace und Facebook, von ICQ über Email und Yahoo, alles wäre weg. Das würde die Kommunikation doch nachhaltig stören. Ich habe Bekannte überall auf der Welt. Mit vielen kann ich wegen der Zeitverschiebung nur über solche Dienste in Kontakt bleiben, weil telefonieren nur sehr selten möglich ist.

So denke ich, würden viele Kontakte mit der Zeit im Sand verlaufen. Oder sie wären garnicht erst zu Stande gekommen. Immerhin kenn ich ich auch viele Leute, welche ich erst duch das Web kennengelernt habe. Egal ob berufliche Kontakte in Social Network Plattformen wie Xing, gleichgesinnte in Gruppen und Foren oder einfach Freunde z.b. durchs bloggen. Alles Menschen, die ich so vielleicht niemals getroffen hätte - und das wäre doch schade oder nicht?

Aber auch sonst würde ich es plötzlich merken. Keine kleinen lustigen Videos mehr zwischendrin. Aktuelle Nachrichten nicht wann und wo ich will. Und wenn ich mal wissen will was Cytotoxizität ist, muss ich anfangen wieder den großen Brockhaus vom Dachboden zu holen und durchzuwälzen, den Wikipedia ist ja dann nicht mehr.

Und wenn ich wissen möchte wo nächstes Wochenende etwas los ist, bleibt mir nur das studieren der Tageszeitung. Auch einkaufen ist ab dann nicht mehr vom heimischen Sofa aus möglich. Wenn ich dann einen neuen Fernseher möchte, muss ich wieder stundenlang sämtliche Elektronikmärkte abklappern. Daheim vorm Bildschirm alle Geräte in Ruhe ansehen, Bewertungen lesen und den günstigsten Preis finden ist dann eben nicht mehr.

Alles in allem würde also schon wirklich viel fehlen. Aber natürlich hätte es auch seine guten Seiten. Viele Probleme mit denen man sich rumschlägt, hätte man ohne das Internet garnicht. Vor 20 Jahren hat sich keiner über Spam beschwert und den Virus hatte man nur auf dem PC wenn man ne Diskette unbedacht weitergegeben hat. Auch klaute niemand Geld vom Konto oder stellte Nacktfotos der Ex ins Internet. Das alles hätte man auch nicht mehr.

Aber man hat sich so sehr an das alles gewöhnt, ich bin mir nicht sicher ob es einfach so ohne das alles gehen würde. Ja gut, würde es sicherlich, aber bestimmt nicht einfach. Man hat sich zu sehr daran gewöhnt, es ist einfach da, immer.  Das wäre ja mal ein interessantes Experiment für die Bloggergemeinde. 1 Woche ganz ohne Internet. Kein Email, kein surfen, kein bloggen - nichts was mit dem Internet zu tun hat.

Würdet ihr durchhalten? Was würde euch am schnellsten fehlen - und glaubt ihr ihr könntet dauerhaft darauf verzichten?

Also, ich hoffe mal, für mich, dass das Internet noch nicht so schnell alle ist :-)

6 Kommentare zu “Das leben ohne Internet…”

uuuuah… wennn kein Internet mehr da wäre, dann müsste ich ja wieder echt arbeiten, um an Preziosen zu kommen… kein Onlinebrokerage mehr :-O

Ich denke, wenn man das jetzt so liest und sich das ganze vorstellt, kriegt man einen riesigen Schrecken und denkt im ersten Moment, dass man nie ohne Internet sein könnte.

Doch ich war schonmal zwei Wochen ohne Internet und ich kann nur sagen: Die ersten Tage ist es die Hölle, aber spätestens nach vier oder fünf Tagen hat man sich schon sehr gut dran gewöhnt und man vermisst es kaum noch. Natürlich habe ich mich gefreut als das Internet dann wieder ging, aber ich hatte nicht das Gefühl mich sofort ransetzen zu müssen. Ich war nach zwei Wochen Enthaltsamkeit wieder viel gelassener und hatte nicht ständig das Gefühl was zu verpassen, wenn ich nicht am Lappi sitze. ;-)

Ich fänd es furchtbar ohne Internet: Neben den von Dir genannten Dingen….mal eben die Kleidung im online-shop bestellen, die es im Laden in deiner Größe nicht mehr gibt….ein Koch-Rezept nochmal raussuchen…Telefonnummern, Wegbeschreibungen……..

Außerdem wären viele Kontakte wirklich nicht mehr da, da vieles übers Netz läuft!

Ich würde nicht durchhalten…gehe ja sogar im Urlaub ins Netz :-)
Verzichten würd ich auf gar nichts…im Gegenteil, ich freue mich schon auf die Zeit NACH meinem bescheuerten Handyvertrag, wenn ich es mir dann auch endlich leisten kann, übers Handy ins Netz zu gehen…um zu twittern, zu bloggen, emails zu checken…:-)

Hihi, ich hatte mal einen nicht ernstzunehmenden Artikel geschrieben: Internetausfall - eine Kleinstadt im Chaos http://www.nila.at/humor/internetausfall-kleinstadt-im-chaos

Seinen wir doch mal ehrlich. Das Internet würde uns schon sehr fehlen. Man ist so einiges gewöhnt. Wie oft google ich schnell nach einem Begriff. Reisen buche ich prinzipell nur mehr im Internet. (Ich stelle sie lieber alleine zusammen) Ebay nutze ich auch hin und wieder ganz gerne und und und…..
Boah sind wir Junkys!!!!!!!!

Klaro würde ich es auch vermissen. Das Web hat verdammt viele Vorteile wie zum Beispiel die die du genannt hast. Trotzdem, wenn global kein internet mehr existieren würde dann fände ich erstmal die Langsamkeit genial. Heute muss alles zack zack gehen und am besten sofort. Sich Zeit zu nehmen haben wir alle verlernt. Wo es noch kein Web und noch keine handys gab war alles irgendwie entspannter. Da hat niemand gemeckert wieso man noch nicht auf die Mail geantwortet hat oder der Auftrag noch nicht da ist. Das ist etwas was ich mir heute mal wieder wünschen würde, das alles mal einen Gang runterschaltet und nicht immer nur durchs leben hetzt. Das Web hat wahnsinnig viele gute Eigenschaften, aber auch leider genausoviel schlechte.

Tristesse und Langeweile. Wer will das schon. ;)

Möchtest Du antworten?